Nitrate lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Nitrate



Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.
Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Nitrate lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Nitrate

Basiswissen

  • Glyceroltrinitrat (Nitroglycerin) und Isosorbiddintrat (ISDN) sind Notfallmedikamente bei KHK

    Nitratexplosion in Nobels Labor; Dynamit-Iso-Sorbet und Dynamit-Glitzeralkohol; Notfall-Alarm aktiviert

    Glyceroltrinitrat und Isosorbiddinitrat (ISDN) sind Notfallmedikamente. Man setzt sie bei der Akutbehandlung des akuten Koronarsyndroms ein sowie bei stabiler Angina pectoris. Beides sind klinische Erscheinungen der koronaren Herzkrankheit (KHK). Alfred Nobel hat 1866 aus einer Kombination von Glyceroltrinitrat mit Kieselgur den Sprengstoff Dynamit erfunden. Hier sieht man auf Nobels Arbeitsbank zwei Wirkstoffe in großen Vasen: Dynamit-Iso-Sorbet (Iso-sorbit-dinitrat) und Dynamit-Glitzeralkohol (Glycer-ol-trinitrat). Es kam zur Nitratexplosion. Der leuchtende Notfallalarm an der Decke wurde durch die Explosion ausgelöst (I: Notfallmedikament).

  • WI: Nitratreduktase setzt NO aus Isosorbiddinitrat/Glyceroltrinitrat frei

    Spreng-Reh-Hase schreit „NO!“

    Die Substanzen Glyceroltrinitrat und Isosorbiddinitrat sind Stickstoff-Monoxid (NO) Donatoren. Das Enzym Nitratreduktase setzt das NO enzymatisch aus Isosorbiddinitrat und Glyceroltrinitrat frei. Somit führt man im Endeffekt durch die Nitratgabe exogen NO dem Körper zu. Der Spreng-Reh-Hase (Nitrat-Reduktase), Assistent des Alfred Nobels, schreit laut „NO!“, als dieser sich verkalkuliert. Dies zeigt die Freisetzung von NO durch die Nitrat-Reduktase.

  • WI: NO aktiviert Guanylatcyclase → erhöht cGMP → senkt intrazelluläre Calciumkonzentration

    Runde Möwe erschrickt → kackt Guano auf Milchglas → Milchglas kippt um

    NO aktiviert die Guanylatcyclase und erhöht die Bildung von cGMP. Das senkt die intrazelluläre Calciumkonzentration und führt zur Relaxation der glatten Gefäßmuskulatur (v.a. an Venen und großen Koronararterien). Die runde (-cyclase), Guano kackende Möwe stellt hier die Guanylatcyclase dar. Als zweiter Assistent erschrickt sie von dem Aufschrei und kackt vor Schreck Guano auf ein Glas Milch. Dies zeigt die Erhöhung von cyclischem Guanylat-MP, durch aktivierte Guanylatcyclase. Das Glas Milch kippt um und die Milch tropft zu Boden (Erniedrigung des Calciums).

  • WI: NO vermittelte Vasodilatation

    Zerborstene Vasen

    Die Relaxation der glatten Gefäßmuskulatur (v.a. an Venen und großen Koronararterien) führt zur Vasodilatation (zerborstene rote Vasen) und entfaltet somit die Wirkung auf Vor- und Nachlast des Herzens.

  • WI: NO-vermittelte Hemmung der Thrombozytenaggregation

    Verbogene Trompete

  • ...

Expertenwissen

  • WI: lokaler NO-Mangel bei krankheitsbedingter Endothelschädigung

    Kaputtes NO-bel-Portrait an beschädigter Wand

    Physiologischerweise bildet nur unbeschädigtes Endothel NO und setzt es bei mechanischer Stimulation frei. So z.B. durch Scherkräfte des strömenden Blutes oder pulsatile Dehnung, aber auch durch Serotonin, Histamin und Acetylcholin induzierte Rezeptoraktivierung. Bei Endothelschädigung (z. B. Arteriosklerose, Stenose) kommt es zum lokalen NO-Mangel, der nicht kompensierbar ist. In Abwesenheit von NO wirken Serotonin, Histamin und Acetylcholin hingegen vasokonstriktorisch. Die beschädigte Wand des Labors stellt die Endothelschädigung dar. Das schiefhängende Portrait von Nobel steht für NO. Es ist beschädigt und droht von der Wand zu fallen (gestörte NO-Freisetzung).

  • WI: Relaxation glatter Muskulatur in Bronchien, Gallenwegen, Harnleitern und GIT

    Glatte Muskeln entspannen sich nach der Explosion

    In den Bronchien, Gallenwegen, Harnleitern und im Gastrointestinaltrakt kommt es zur Relaxation der glatten Muskulatur und dadurch zur Schmerzlinderung bei Koliken. Allerdings ist die Wirkdauer von Glyceroltrinitrat und Isosorbiddinitrat sehr kurz. Nobels Handlanger sind die zwei glatten Muskeln. Sie wischen sich über die Stirn, da sie sich nach der Explosion erstmal entspannen müssen.

  • I: Hohlorganspasmen, u.a. Gallenkolik und Ösophagusspasmus

    Gallegrüner Spaß-Schlauch um Latinas Hüften

    Glyceroltrinitrat/Isosorbiddinitrat relaxieren kurzfristig die glatte Muskulatur und sind daher indiziert bei Spasmen von Hohlorganen. Also u.a. bei Gallenkolik oder Ösophagusspasmus. Die Latina trägt einen gallegrünen hohlen Spaß-Schlauch um ihre Hüften (Hohlorganspasmen). Er ist viel zu eng geschnürt und wartet auf die Nitrate zur Relaxation.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.