Nervus vestibulocochlearis auf Meditricks.de

HN 08 – N. vestibulocochlearis

Loading+ Favoriten
  • CHECKLISTE / wird im Front-End nicht angezeigt

    --- auf dieser Seite

    • Shortcode für Meditrick platziert? show_meditrick id=24229 (Zahl ersetzen reicht; muss noch in eckige Klammern)
    • Kategorien für die Schnell-Reiter angepasst? = die Akkordeons über dem Meditrick
      • sollen der Hauptkategorie entsprechen und hilfreiche Kategorien auflisten
        • aktuelle Liste, siehe hier

    --- auf der Beitragsseite CAVE: Beide Seiten immer getrennt bearbeiten und speichern, nicht parallel.

    • Beitragsbild gesetzt? MT-thumb
      • Beitragsbild verschlagwortet? Schema: Hantavirus auf Meditricks.de
    • Schlagworte und Kategorien für den Beitrag definiert?
      • Kategorien großzügig, aber sinnvoll, ggf. nachfragen. Der Meditrick wird überall dort gelistet, wo er zu den Kategorien gehört.
    • Permalink schön kurz? /sle oder /lups statt /systemischer-lupus-erythematodes
    • Einstellungen für aMember korrekt? /je nach Paket
    • SEO für Google angepasst?
    • - Focus-Keyword und Kurzbeschreibung inkl. Begriff 'lernen': Lupus lernen mit Meditricks ...

    Danke!

  • Der Oktopus mit seinen schicken Westen, der gerne Achterbahn fahren will (N. vestibulocochlearis ist 8. Hirnnerv). Wird aber nix, denn das Essen vom Schnecken-Koch bekommt ihm nicht gut. Der Octopus mit Westen leidet unter Schwindel (N. vestibularis innerviert Gleichgewichtsorgan). Der Schnecken-Koch ist blind und kocht nach Gehör (N. cochlearis innerviert Gehörorgan). Der kleine Internist schlägt die Triangel (beide Nerven verlaufen gemeinsam durch Meatus acusticus internus). In der Mitte die gewinkelte Brücke (Eintritt ins Gehirn im Kleinhirnbrückenwinkel). Ein Stromkabel führt direkt zum WC (N. vestibularis gibt Fasern direkt an Kleinhirn). Klinik: An der winkligen Brücke steht der Schwan mit Veste (Vestibularis-Schwannom). Der Schwan torkelt und hört immer schlechter (progrediente Schwerhörigkeit und Gangunsicherheit).

    ClearErkundungsbild
    N. vestibulocochlearis (8. Hirnnerv)
    Oktopus (Gleichgewichtsorgan) denkt an Acht-erbahn, Schnecken-Koch (Cochlea)
    Der N. vestibulocochlearis besteht aus dem N. vestibularis und dem N. cochlearis.
    1/16
    Schlüsselassoziation
    2
    HN VIII: speziell somatoafferent (Hör- und Gleichgewichtsorgane)
    Blinder Schnecken-Koch, Oktopus ist schwindelig
    Da der Schnecken-Koch blind ist, kocht er nach Gehör. Das erfordert eine spezielle Sensibilität im Umgang mit Tomaten: er ist speziell-tomato-sensibel. Dem Oktopus ist nach der Suppe schwindelig.
    2/16
    Quintessence
    3
    Vier Vestibulariskerne (in der Rautengrube)
    Vier Westen (Vestibulariskerne) an Rautengarderobe (Rautengrube)
    Die vier Vestibulariskerne heißen Ncl. vestibularis superior, lateralis, medialis und inferior. Neben der Afferenzen aus dem Innenohr erhalten diese auch Informationen vom Rückenmark und aus dem Kleinhirn.
    3/16
    Basiswissen
    4
    Zwei Cochleariskerne
    Zwei Herdplatten
    Die Namen lauten Ncl. cochlearis anterior (Herdplatte mit Schneckensuppe) und Ncl. cochlearis posterior (Herdplatte mit Postpaket).
    4/16
    Basiswissen
    5
    Ggl. cochleare: bipolare Neurone
    Kabel am Koch-Schneckenhaus, Piep-Polar-Vogel (bipolar)
    Die Perikaryen dieser bipolaren Neurone liegen im Ganglion cochleare (spirale), in der Schneckenachse.
    5/16
    Basiswissen
    6
    Periphere (dendritische) Fortsätze an Corti-Organ
    Lauschende Haarzelle mit Kabel
    Die Dendriten der bipolaren Neurone aus dem Ggl. cochleare sind mit dem Corti-Organ (Organum spirale) verbunden. Genauer mit dessen inneren und äußeren Haarzellen.
    6/16
    Basiswissen
    7
    Zentrale (axonale) Fortsätze gebündelt: Tractus spiralis foraminosus
    Traktor zieht Spirale
    Die Axone der bipolaren Neurone bündeln sich zum Tractus spiralis foraminosus und werden dann zur Radix cochlearis.
    7/16
    Basiswissen
    8
    N. cochlearis und N. vestibularis vereinigt im Meatus acusticus internus
    Vereinigung in durchsichtiger Kabelhülle
    Im Meatus acusticus internus, dem inneren Gehörgang, verlaufen die Radix cochlearis und die Radix vestibularis vereinigt in einer gemeinsamen Bindegewebshülle.
    8/16
    Quintessence
    9
    Schädeleintritt durch Porus acusticus internus
    Runde akustische Triangel, Internist
    Der Porus acusticus internus stellt die innere Öffnung des inneren Gehörgangs (dem Meatus acusticus internus), im Felsenbein dar.
    9/16
    Basiswissen
    10
    Hirnstamm-Eintritt am Kleinhirnbrückenwinkel
    Winkel-Brücke mit Zebra-Libelle (Cerebellum)
    Im Kleinhirnbrückenwinkel treten die Fasern des N. vestibulocochlearis in den Hirnstamm ein. Der kochleäre Teil dorsal, der vestibuläre Teil ventral. Hier gelangen sie zu ihren Kernen.
    10/16
    Quintessence
    11
    Vestibularis-Schwannom: häufigster Kleinhirnbrückenwinkeltumor
    Wachsender, fetter Schwan in Weste (Vestibularis-Schwannom)
    Klinisch ist auch vom Akustikusneurinom die Rede. Da es jedoch um die Schwann-Zellen des vestibulären Anteils des N. vestibulocochlearis geht, ist die Bezeichnung Vestibularis-Schwannom zutreffender.
    11/16
    Quintessence
    12
    Kompression des HN. VIII: Schwerhörigkeit und Gangunsicherheit
    Schwan mit Hörgerät wackelt unsicher
    Die Kompression des Nervs durch den Tumor beeinträchtigt diesen in seiner Funktionsfähigkeit.
    12/16
    Quintessence
    13
    Hirndruckerhöhung
    Fontäne
    Das langsame aber stetige Wachstum des Tumors führt neben den Kompressionssymptomen lokal, auch allgemein zu einer Hirndruckerhöhung.
    13/16
    Basiswissen
    14
    Ggl. vestibulare: bipolare Neurone
    Octopus mit Piep-Pol-Vogel
    Die Perikaryen dieser bipolaren Neurone liegen im Ganglion vestibulare.
    14/16
    Basiswissen
    15
    Periphere Fortsätze an drei Bogengängen, Sacculus und Utriculus
    Octopus mit fünf Kabeln, je eines zu kleinem Schlauch und kleinem Sack
    Die peripheren Fortsätze der bipolaren Neurone enden an den sekundären Sinneszellen der Bogengänge, sowie am Sacculus (lat. für kleiner Sack) und am Utriculus (lat. für kleiner Schlauch).
    15/16
    Basiswissen
    16
    Vestibularis-Kleinhirn-Verbindung via Pedunculus cerebellaris inferior
    Kleiner Besenstiel mit Zebra-Libelle unten (Kleinhirnstiel = Pedunculus cerebellaris inferior)
    Ein kleiner Teil der Vestibularis-Fasern zieht nicht in die Medulla oblongata, sondern über den unteren Kleinhirnstiel (auch Corpus restiforme, hier: Restroom = WC) direkt in das Kleinhirn.
    16/16
    Quintessence
  • Rückmeldung Unsere Meditricks wurden mit viel Liebe ersonnen, illustriert und vertont. Gib uns gerne Lob, Kritik oder anderweitige Rückmeldung. Das geht jetzt neuerdings ganz unpraktisch über den Kontakt-Link unten im Fußbereich, dann ist alles auch schön datenschutzkonform. Danke.

    Kontakt | Support / FAQ | Newsletter

  • Neue Webseite - neue Ordnung
    Ahoi!
    Ist ein Beitrag irgendwo nicht gelistet, wo er Deiner Meinung nach hingehört?
    Wir haben unsere Meditricks frisch kategorisiert, um möglichst viel Quervernetzung zu ermöglichen, einen angenehmen Lernfluss und das schnelle Auffinden verwandter Themen.
    Wir freuen uns über Hinweise, was wir noch besser 'taggen' können.
    kontakt@meditricks.de
    Danke!

  • Fächer
    Übersicht
    Infektiologie
    Infektiologie
    119 Meditricks
    Pharmakologie
    Pharmakologie
    79 Meditricks
    Innere Medizin
    Innere Medizin
    92 Meditricks
    Pädiatrie
    Pädiatrie
    48 Meditricks
    Neurologie
    Neurologie
    45 Meditricks

    Die 'kleinen Fächer' erreichst Du oben über das Menü 'Lernen'.
    Ortho
    Ortho
    5 Meditricks
    Uro
    Uro
    9 Meditricks
    Gyn
    Gyn
    13 Meditricks
    Derma
    Derma
    20 Meditricks
    Auge
    Auge
    6 Meditricks
    HNO
    HNO
    8 Meditricks

    Neuroanatmoie
    Neuroanatomie
    17 Meditricks
    Biochemie
    Biochemie
    3 Meditricks
  • Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.