Oldschool lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Schweinerotlauf (old)


Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.
Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.



Hier eine Vorschau, wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Basiswissen

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

AllgemeinTherapieQuellen & Co

Warum läuft das Schwein davon und hinterlässt dem Metzger rote Finger?

Der Schweinerotlauf ist eine Differentialdiagnose des Erysipels, der Wundrose, daher auch Erysipeloid genannt [#1 Schwein läuft auf roter Hand davon].
Auslöser ist das grampositive Bakterium Erysipelothrix rhusiopathiae (klingt nach Asterix-Comics und Ruß) [#2 blaues Bakterium am flüchtenden Schwein]. Typische Infektionswege sind über Hautläsionen bei Metzgern, Fischern – Berufe, bei denen man  Kontakt mit Schweinen, Schafen, Fischen hat [#3 Schwein, Fisch, Rind an den Fingerkuppen]. Die Infektion mit Erysipelothrix führt zu lividen Verfärbung der Infektionsstelle, oftmals die Hände [#4 rot-livide Akren].


Therapiert wird mit Penicillin, Tetrazyklinen oder Chinolonen. Penicillin [Stift trifft flüchtendes Schwein]; Tetrazykline [Schwein fährt auf Vierrad]; Chinolone [?].

Quelle: Kayser, Fritz H. (2005): Medizinische Mikrobiologie. Taschenlehrbuch
Quelle: Wikipedia (de.wikipedia.org)
Artikel: Schweinerotlauf
Bilder: Schweinerotlauf

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.