Citratzyklus auf Meditricks.de

Citratzyklus: Reaktionen

Loading+ Favoriten
  • CHECKLISTE / wird im Front-End nicht angezeigt

    --- auf dieser Seite

    • Shortcode für Meditrick platziert? show_meditrick id=24229 (Zahl ersetzen reicht; muss noch in eckige Klammern)
    • Kategorien für die Schnell-Reiter angepasst? = die Akkordeons über dem Meditrick
      • sollen der Hauptkategorie entsprechen und hilfreiche Kategorien auflisten
        • aktuelle Liste, siehe hier

    --- auf der Beitragsseite CAVE: Beide Seiten immer getrennt bearbeiten und speichern, nicht parallel.

    • Beitragsbild gesetzt? MT-thumb
      • Beitragsbild verschlagwortet? Schema: Hantavirus auf Meditricks.de
    • Schlagworte und Kategorien für den Beitrag definiert?
      • Kategorien großzügig, aber sinnvoll, ggf. nachfragen. Der Meditrick wird überall dort gelistet, wo er zu den Kategorien gehört.
    • Permalink schön kurz? /sle oder /lups statt /systemischer-lupus-erythematodes
    • Einstellungen für aMember korrekt? /je nach Paket
    • SEO für Google angepasst?
    • - Focus-Keyword und Kurzbeschreibung inkl. Begriff 'lernen': Lupus lernen mit Meditricks ...

    Danke!

  • Hust hust hust, boah, die CO2-Produktion hier drinnen ist heftiger als gedacht! Dass der Energy Drink Zitrat-Zyklon nicht organisch ist wie seine Zitronenbäume vor der Fabrik vermitteln möchten, hat jeder gewusst! Aber die machen den Zitrat-Zyklon aus Tüllröcken, Atzenbrillen, Wasser und Steinresten? Ich mein, der Move vom gelben Chemie-Hasen-Fuzi ist ja eigentlich richtig stark, aber gesund kann das nicht sein.

    Die vier Dehydratoren wollen wohl so ne Art Iso-Pulver aus dem Drink machen – das Iso-Pulver-Zeug säuft ja jeder zur Zeit – aber Funktionieren ist etwas anderes, den Gluthäufchen, Rauchrädchen und Steinen nach zu urteilen. Aber von den Dehydratoren haben die drei Nadelmusketiere und der Faden also ihre Elektronen bekommen. Diese Energy Drinks sind auf jeden Fall wie man hier klar sieht einfach der letzte Dreck.

    ClearErkundungsbild
    Citratzyklus = Drehscheibe des Stoffwechsels
    Rundes Förderband mit zitronengelbem Zyklon-Strudel
    Der Citratzyklus ist ein zyklischer Stoffwechselweg. Daher wird er auch Drehscheibe des Stoffwechsels genannt. Hier (im Inneren der Zyklon-Fabrik) erfolgen die letzten Schritte der Nährstoff-Verwertung von Kohlenhydraten, Porteinen und Fetten.
    1/18
    Schlüsselassoziation
    2
    3 Phasen mit insgesamt 8 Reaktionsschritten
    3 Farben des Förderbands
    Der Citratzyklus läuft in drei Phasen ab. In Phase 1 wird Acetyl-CoA (C2-Körper) zur zweifachen Decarboxylierung vorbereitet. In Phase 2 wird die Acetyl-Gruppe zu CO2 abgebaut. Schließlich dient Phase 3 der Regeneration von Oxalacetat.
    2/18
    Quintessence
    3
    Hereinspazierender Atze-Tüllrock-Koala
    Ausgangssubstrat: Acetyl-CoA
    Acetyl-CoA (2 C-Atome) wird in den Citratzyklus eingepeist. Acetyl-CoA kann beim Abbau von Zucker, Fett und Proteinen (hereinfahrender Wagen mit Butter, Brot und Fleisch) gewonnen werden. Das ist Thema eines weitere Meditricks.
    3/18
    Basiswissen
    4
    Phase 1: Vorbereitung von Acetyl-CoA zur zweifachen Decarboxylierung
    Violetter Teil des Förderbands
    Die erste Phase bereitet Acetyl-CoA auf die zweifache Decarboxylierung vor. Sie beinhaltet zwei Reaktionsschritte.
    4/18
    Basiswissen
    5
    Schritt 1: Synthese von Citrat (C6) aus Acetyl-CoA und Oxalacetat
    Zitronengelber Synthase-Hase synthetisiert Zitrat-Zyklon
    Im ersten Schritt des Citratzyklus wird Citrat aus Acetyl-CoA und Oxalacetat synthetisiert. Das Enzym ist die Citratsynthase (hier: zitronengelber Synthase-Hase).
    5/18
    Basiswissen
    6
    Substrat: Acetyl-Gruppe (C2) des Acetyl-CoA
    Atze-Tüllrock-Koala gibt Atzenbrille und Tüllrock ab
    In der Reaktion der Citratsynthase wird die Acetyl-Gruppe des Acetyl-CoA auf Oxalacetat übertragen. Unser Atze-Tüllrock-Koala muss seine Atzenbrille und den Tüllrock an den Hasen abgegeben.
    6/18
    Basiswissen
    7
    CoA wird bei Reaktion 1 freigesetzt
    Atze-Tüll-Koala verlässt Fabrik ohne Tüllrock und Brille
    7/18
    Expertenwissen
    8
    Kinetische Kontrolle durch Citratsynthase
    Gelangweilter Hase mit Geschwindigkeitsanzeiger am Kittel
    Die Citrat-Synthase arbeitet regulär weit unter ihrer Maximalgeschwindigkeit (Vmax). Wenn mehr Substrate (= mehr Energiebedarf der Zelle) also geliefert werden, kann die Citrat-Synthase somit ihre Geschwindigkeit anpassen.
    8/18
    Expertenwissen
    9
    Citrat für Fettsäure- und Cholesterin-Bioynthese
    Citronen-Drinks im Cholesteringerüst
    Citrat kann als Synthesevorstufe für Fettsäuren und Steroide verwendet werden.
    9/18
    Expertenwissen
    10
    Substrat: Oxalacetat (C4)
    Opalstein-Ochse mit Atzenbrille
    Weiteres Substrat der Citratsynthase-Reaktion ist der C4-Körper Oxalacetat. Nun benötigt man nur noch Wasser (im Reagenzglas hier) als Substrat um den C6-Körper Citrat zu synthetisieren.
    10/18
    Basiswissen
    11
    Schritt 2: Citrat wird zu Isocitrat isomerisiert
    Zitrat-Zyklon wird in Isolierschicht eingepackt
    Um die Decarboxylierungsschritte und die Energiegewinnung in der folgenden 2. Phase zu ermöglichen, muss Citrat zu Isocitrat umgewandelt werden.
    11/18
    Basiswissen
    12
    2. Enzym: Aconitase
    Aggro-Mitarbeiter mit Nietengürtel
    Das Enzym der 2. Reaktion ist die Aconitase. Ihr Name leitet sich vom cis-Aconitat ab, das ein Zwischenprodukt der Umlagerung von Citrat zu Isocitrat ist.
    12/18
    Expertenwissen
    13
    3. Enzym: Isocitrat-Dehydrogenase
    Dehydrator
    Der isoliert eingepackte Zitrat-Zyklon soll jetzt in Pulverform überführt werden, also dehydriert werden. Diese 3. Reaktion des Citratzyklus katalysiert die Isocitrat-Dehydrogenase.
    13/18
    Quintessence
    14
    Schritt 3: Oxidative Decarboxylierung von Isocitrat (C6) zu alpha-Ketoglutarat (C5)
    Zitratzyklon wird zu Ketten-Gluthaufen
    14/18
    Quintessence
    15
    Elektronen werden in Form von 2-H-Atomen auf das Koenzym NAD+ übertragen
    2-Haar-Helferlein wird aus der Reaktion zur Nadel gezogen
    15/18
    Quintessence
    16
    NAD+ wird durch 2 Elektronen zu NADH+ H+ reduziert
    In Farbe reduzierte Nadel mit 2 Haaren
    Die gewonnenen 2 Elektronen reduzieren NAD+ zu NADH + H+ (Nadel mit Haaren). Das H+ bleibt in Lösung (ein Haar der Nadel schwebt).
    16/18
    Quintessence
    17
    17/18
    Quintessence
    18
    Schritt 4: Oxidative Decarboxylierung von alpha-Ketoglutarat (C5) zu Succinyl-CoA (C4)
    18/18
    Quintessence
  • Rückmeldung Unsere Meditricks wurden mit viel Liebe ersonnen, illustriert und vertont. Gib uns gerne Lob, Kritik oder anderweitige Rückmeldung. Das geht jetzt neuerdings ganz unpraktisch über den Kontakt-Link unten im Fußbereich, dann ist alles auch schön datenschutzkonform. Danke.

    Kontakt | Support / FAQ | Newsletter


  • techblog Ahoi!
    Manch eine Funktion der Webseite kennt man noch gar nicht.
    Dafür gibt es jetzt den: techblog
    Enjoy!

  • Fächer
    Übersicht
    Infektiologie
    Infektiologie
    119 Meditricks
    Pharmakologie
    Pharmakologie
    88 Meditricks
    Innere Medizin
    Innere Medizin
    96 Meditricks
    Pädiatrie
    Pädiatrie
    50 Meditricks
    Neurologie
    Neurologie
    50 Meditricks

    Die 'kleinen Fächer' erreichst Du oben über das Menü Lernen: Kleine Klinik.
    Ortho
    Ortho
    6 Meditricks
    Uro
    Uro
    9 Meditricks
    Gyn
    Gyn
    13 Meditricks
    Derma
    Derma
    21 Meditricks
    Auge
    Auge
    6 Meditricks
    HNO
    HNO
    8 Meditricks

    Neuroanatmoie
    Neuroanatomie
    35 Meditricks
    Biochemie
    Biochemie
    11 Meditricks
  • Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.