Aminosäuren lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Aminosäuren



Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.
Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Aminosäuren lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Aminosäuren

Basiswissen

  • 21 proteinogene Aminosäuren

    21 Aminosaurier streiten sich in Amino-Mine beim proteinhaltigen Essen um Mission GENEX

    Aminosäuren sind die Bausteine unserer Proteine und werden hier im Bild an den Aminosauriern dargestellt. Aminosaurier ernten auf dem Dino-Kontinenten DiNeA die Amino-Elemente, die in der nuklearen Aminobombe verwendet werden, um den Planeten vor dem Kometen zu schützen. Unser genetischer Code ist zum Großteil darauf ausgerichtet, Aminosäuren-Sequenzen festzulegen, damit die richtigen Proteine entstehen können. Es gibt 21 Aminosäuren, die der Proteinbiosynthese dienen: sie sind “proteinogen” und werden hier am fleischlastigen Essen der Aminosaurier dargestellt. Aus ihnen werden alle Proteine synthetisiert, die wir zum Leben brauchen: von Titin, einem Federmolekül, bis hin zu Ionenkanälen.

  • Jede Aminosäure hat ein zentrales Kohlenstoff-Atom mit Carboxygruppe und A-min-ogruppe

    Arbeit in Kohle-Minen mit säuregrünem Carbon-Wagon und Minenhelmen

    Jede Aminosäure hat ein zentrales Kohlenstoff-Atom, welches eine Carboxygruppe und eine Aminogruppe trägt – die Amino-Elemente haben ebenso ein zentrales Kohlenstoff-Stück und zwei Adapter, so ähnlich wie Atom-Modellstücke. Ein Adapter ist aus Carbon, sieht aus wie ein Paar säuregrüner Ochsen-Hörner (Carbon-Ochsy), um die Carboxygruppe darzustellen (deprotonierte Carbonsäure, daher säuregrün). Der zweite Adapter ist gelb wie die Minenhelme (Aminogruppe). Die Carboxygruppe haben wir als säuregrünen Wagon dargestellt, weil sie einer Carbonsäure entstammt.

  • Pep-tidbindungen verbinden Aminosäure-Ketten

    Schlepp-tidarm verbindet Amino-Elemente

    Aminosäuren werden während der Translation miteinander zu Ketten verknüpft. Zwischen der Carboxygruppe und Aminogruppe wird dabei eine Peptidbindung geschaffen. Hier knüpft ein Schlepp-arm (Schlepp- klingt wie Pep- in Pep-tid-Bindung) die Peptidbindungen zwischen den einzelnen Amino-Elementen.

  • Differenzierung der Aminosäuren durch Seitenkette

    Aminosaurier mit Halsketten in Mine angekettet

    Die Regierung hat die Aminosaurier radikalerweise hier in der Aminoelement-Mine angekettet: das erinnert dich daran, dass Aminosäuren sich durch ihre Seitenketten unterscheiden. Sie sind es, die den Aminosäuren ihre unterschiedliche Größe, chemischen Eigenschaften, Ladung und Masse verleihen.

  • Essentiell vs. nicht-essentiell

    Wichtigtuerische Politiker-Dinos mit großer Klappe am Esstisch vs. Aminosaurier im Hintergrund

    Essentielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, nicht-essentielle synthetisiert der menschliche Körper selbst. Hier repräsentieren die Dinos mit großer Klappe am Esstisch die Aminosäuren, die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen – die Dinos, die zuhören, repräsentieren die nicht-essentiellen Aminosäuren.

  • ...

Expertenwissen

  • Tyrosin für Rezeptoren wichtig (wie Insulin-Zeptoren)

    Insel-Zepter

    Tyrosin spielt für viele zelluläre Transduktionsprozesse eine sehr wichtige Rolle, vor allem für Tyrosinkinase-Rezeptoren wie dem Insulin-Rezeptor. Die Tyrosin-Reste dieser Rezeptoren werden von Tyrosin-Kinasen phosphoryliert, was die Rezeptoren aktiviert. Hier steht das Insel-Zepter des Türstehers mit Rosen für den Insulin-Rezeptor.

  • Selenocystein: Herkunft aus Serin, nicht Cystein! (nicht-essentiell, polar)

    Seele verlässt Sehr-In Hipster-Dino, da Hipster seelenlos Trend folgen (nicht am Esstisch, Polar-Dino)

    Selenocystein wird manchmal als die 21. proteinogene Aminosäure bezeichnet. Sie wird nicht aus Cystein, sondern während der Translation aus Serin synthetisiert (Achtung Falle bei schriftlichen Prüfungen)! Eine Selenocystein-Seele verlässt hier den Körper vom “sehr in” Hipster, um dir das zu verdeutlichen. Das an tRNA gekoppelte Serin wird am Stoppcodon zu Selenocystein verändert. (Alle anderen Aminosäuren werden vor der Kopplung an der tRNA synthetisiert.)

  • Glutamat & Glycin wirken direkt als Neurotransmitter

    Iglu-Tomate und Glücksdino mit offenem Hirn

    Einige Aminosäuren wirken entweder selbst als Neurotransmitter oder bilden die Vorstufe zu einigen Neurotransmittern. Die beiden Aminosäuren Glutamat und Glycin wirken als Aminosäuren direkt auf Rezeptoren im Gehirn. Daher haben der Glücks-Aminosaurier und die Iglu-Tomate beide einen hirnförmigen Kopf.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.


Neu auf DiNeA? Wirf einen Blick in das Charakter-Lexikon der Biologie und mache Dich mit den Hauptprotagonisten vertraut.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.