Oldschool lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Filariose (old)

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.

Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.
Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.



Hier eine Vorschau, wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Basiswissen

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

FilarienWucheria bancroftiLoa loaOnchocerca volvulusTherapieQuellen & Co

Die Filarien sind fadenförmige zu den Rundwürmern gehörende Nematoden [#1 Faden spinnt sich durchs Bild, lat. filum – Faden].
Mücken oder Fliegen dienen als Zwischenwirte, der Stich überträgt die Filarien auf den Menschen [Faden in der Mücke, Inokulation der Haut durch Stich]. Die Filarien kommen vor allem in den Tropen und Subtropen vor [Tropenwald]. Filarien führen wie viele Würmer zu einer Bluteosinophilie, also einer Vermehrung der eosinophilen Granulozyten [#2 gelber Pfeil]. Zu den Filarien zählen u.a.: Wucheria bancrofti [#3 Wucherndes Unkraut auf Bank], Loa Loa [#4 Aloha Wurm mit Hawaii-Rock] und Onchocerca volvulus [#5 Wolf hinter blindem Fluss].

Wuchereria bancrofti [#3 Wucherndes Unkraut auf Bank]:
verursacht die Lymphatische Filariose. Komplikationen sind die Elphantiasis [Elefant mit dicken Beinen]: eine chronisch-obstruierende Veränderung des infizierten Lymphsystems [Faden im Lymphknoten] führt zum Lymphstau & Erweiterung der Lymphgefäße („Lymphvarizen“) mit entsprechend elefantös veränderten Beinen. Diese Veränderungen können auch das Skrotum betreffen und zur Orchitis, Entzündung der Hoden, führen [Elefant trägt Orchidee].

Loa loa – Erreger der Loiasis/Loa loa-Infektion [#4 Aloha Wurm mit Hawaii-Rock]:
die Würmer halten sich im Unterhautgewebe auf, als Mikrofilarien tagsüber im peripheren Blut. Warum?  Übertragen wird Loa loa durch tagaktive Fliegenarten. Die Würmer sind teilweise in den Konjunktiven sichtbar. [Wurm in der Konjunktiva].

Onchocerca volvulus – Erreger der Onchocercose („Flussblindheit“) [#5 Wolf hinter blindem Fluss]:
adulte Onchocercen leben frei im Binde- bzw. Fettgewebe. In Bindegewebsknoten finden sich knäuelartig aufgewundene Würmer [Wurmknäuel im Knoten]. Zwischenwirt ist die Kriebelmücke [Kribbel-(Juckreiz)-Mücke]. Die Onchocercose führt über eine „schneeflockenartige“ Hornhauttrübung [Schneeflocke in der Hornhaut] zur Erblindung. Wegen des gehäuften Auftretens entlang von Flussverläufen, die der Kriebelmücke als Brutstätte dienen, spricht man auch von der „Flussblindheit[Blinden-Zeichen auf dem Fluss].

Albendazol [gebogener Stab schlägt Wolf, engl. to bend: biegen]. Teilweise möglich ist auch eine chirurgische Entfernung [#6 Wurm wird aufgewickelt].

Quelle: Gerd Herold und Mitarbeiter, Herold Innere Medizin, Gerd Herold
Quelle: Kayser, Fritz H. (2005): Medizinische Mikrobiologie. Taschenlehrbuch
Quelle: Wikipedia (de.wikipedia.org)
Artikel: Filariose | wikipedia.de
Artikel: Filariose | doccheck.de
Bilder: Filariose