Amöbiasis lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Amöbiasis



Diese Inhalte sind den Nutzenden von Meditricks vorbehalten.
Hier kannst Du einen Zugang erwerben.
Du bist neu hier? Informiere Dich über Meditricks.

Hast Du bereits einen Zugang?
Melde Dich bitte unter 'Profil' an.



Hier eine Vorschau, wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Hier eine Vorschau,
wie wir dieses Thema behandeln und wie unsere Eselsbrücken aussehen:

Amöbiasis lernen mit den Eselsbrücken von Meditricks.de

Amöbiasis

Basiswissen

  • Erreger: Entamoeba histolytica

    Histologieprofessor jagt Amöben im Ententeich

    Das Protozoon Entamoeba histolytica ist Erreger der Amöbiasis

  • Einzelliger Parasit

    Gefangene Amöbe in Einzelzelle

    Entamoeba ist ein einzelliger Parasit (einzelne, eingesperrte Amöbe).

  • Gruppe der Protozoen → Rhizopoden (Wurzelfüßler)

    Zoo-Amöbe steckt Wurzelfüßchen durch Ritze

    Die Amöben gehören zu den Protozoen (Forscher fängt Amöbe für den heimischen Zoo). Das sind eukaryotische Einzeller. Entamoeba gehört dabei zur Untergruppe der Rhizopoden, zu deutsch Wurzelfüßler. Diese zeichnen sich durch die Fortbewegung mittels Pseudopodien aus.

  • Infektionsweg: fäkal-oral → Trinkwasser, Lebensmittel

    Wasserprobenentnahme m. Salat

    Die Amöbiasis wird fäkal-oral übertragen. Am häufigsten über kontaminiertes Trinkwasser und Lebensmittel wie ungewaschenes/ungekochtes Gemüse und Salat (Forscher entnimmt Wasserprobe m. Salatblatt).

  • Infektionsweg: anal-oral → Geschlechtsverkehr

    Pin-up Amöbe

    Die Amöbiasis kann auch anal-oral beim Geschlechtsverkehr übertragen werden (sexy posende Amöbe).

  • ...

Expertenwissen

  • Apathogene Amöbenformen: E. dispar, moshkovskii

    Entspanntes Amöben-Paar m. russischem Pelzhut

    Manche apathogenen (entspannte Amöben) lassen sich mikroskopisch nicht von der Minuta-Form der pathogenen E. histolytica unterscheiden. Dazu gehören E.dispar (Paar) und E. moshkovskii (russicher Pelzhut).

  • Pathophysio: Dauerform Zysten = Überträger → Trophozoiten = vegetative Form

    Amöbe im Rettungsring → Rettungsinsel → Trophäe

    Entamoeba verläuft verschiedene Entwicklungsstadien. Die Dauerform = Zysten sind äußert resistent und können monatelang in der Außenwelt überleben (Amöbe im Rettungsring). Durch sie wird die Infektion übertragen. Im Organismus erfolgt die Weiterentwicklung zur vegetativen Trophozoitenform (Trophäe).

  • Pathophysio: Zyste → 4-Kern-Stadium → 8 Trophozoiten

    Zyklus: 4 Amöben auf Rettungsinsel → 8 Amöben schwimmen zur Trophäe

    Aus einer Zyste entwickelt sich ein 4-Kernstadium. Aus diesem wiederum entstehen 8 Trophozoiten.

  • ...

Beginne das Lernen mit unseren Eselsbrücken,

werde Teil der Lernrevolution.

Neu

Die 10 neuesten Meditricks:

Gereift unter der Sonne Freiburgs.    Meditricks können süchtig machen. Wir übernehmen keine Haftung für nicht mehr löschbare Erinnerungen.